Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Fairtrade-Stadt

Am 16. April 2016 wurde Bad Driburg in den Kreis der Fairtrade Städte in Deutschland aufgenommen.

Fairtrade Urkunde

Über die Auszeichnung

Die Auszeichnung Fairtrade-Stadt erhalten Kommunen, die sich in besonderer Weise der Förderung des fairen Handels verschrieben haben. Bad Driburg ist die 407. Stadt in Deutschland, die den begehrten Titel Fairtrade-Stadt tragen darf.

Initiiert wurde die Kampagne vom Verein TransFair Deutschland e.V., welcher sich deutschlandweit für fairen und nachhaltigen Handel einsetzt. Immer erkennbar an dem blau-schwarzen Fairtrade-Logo. Gegenwärtig machen bereits über 450 Kommunen in ganz Deutschland bei dieser Kampagne mit. Dieses gemeinsame Engagement stärkt die Fairhandelsbewegung und kommt Kleinbauern in aller Welt zugute.

Vom ehrenamtlichen Engagement über die Bewerbung zur Siegelübergabe

Ende 2014 hatte der Stadtrat einstimmig beschlossen, an der Fairtrade-Kampagne teilzunehmen.

In der anschließenden Bewerbungsphase, angeschoben von sehr viel ehrenamtlichem Engagement, konnten viele Driburger Gastronomen, Unternehmer und Vereine zum Mitwirken gewonnen werden.

Ein Steuerungskreis wurde gebildet, gleichermaßen besetzt mit interessierten Vertretern der hiesigen Unternehmer und Vereine sowie aus der Kommunalpolitik.

April 2016 konnte schließlich die Übergabe des Fairtrade-Siegels gefeiert werden. Als Laudator fand Herr Manfred Holz, Fairtrade-Ehrenbotschafter, lobende Worte für den vorbildlichen und bereits lange vorhandenen Einsatz der Driburger Gemeinde. Immerhin haben sich einige Gruppen bereits seit Jahrzehnten dem Thema Fairer Handel verschrieben.

Bürgermeister Burkhardt Deppe wies in seiner Dankesrede darauf hin, dass dies jedoch erst der Anfang sein könne und die Gemeinschaft in Bad Driburg das Thema Fairtrade präsent halten und ausbauen werde.

Bad Driburg darf den Titel zunächst für zwei Jahre tragen. Nach Ablauf dieser zwei Jahre wird eine erneute Re-Zertifizierung ergeben, ob die Stadt weiterhin alle Kriterien erfüllt und somit den Titel für weitere zwei Jahre tragen darf.

Bilder der Übergabe des Fairtrade-Siegels

LOGO Fairtrade-Stadt
Mehr zum Thema:

Fairtrade-Stadt

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Google Fonts, Youtube-Videos, OpenStreetMaps). Diese helfen uns, unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer .