Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
 

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Google Fonts, Youtube-Videos, OpenStreetMaps). Diese helfen uns, unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer .

Musikschule

Über uns

Die Musikschule der Stadt Bad Driburg stellt sich vor:
Die Musikschule ist eine öffentliche, gemeinnützige Einrichtung der Stadt Bad Driburg. Sie wurde 1975 gegründet und ist Mitglied im "Verband deutscher Musikschulen e.V.".
Aufgabe der Musikschule ist es, Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene an das Musizieren heranzuführen, Begabungen individuell zu fördern sowie ggf. auf ein Musikstudium vorzubereiten. Das Angebot der Musikschule umfasst, angefangen von der "Musikalischen Früherziehung" (ab 5 Jahre) Instrumental- und Gesangsausbildung im Einzel- und Gruppenunterricht (ab 6 Jahre). Um allen Eltern den Musikschulunterricht ihrer Kinder zu ermöglichen, sind die Unterrichtsgebühren nach Einkommen gestaffelt. Über den Regelunterricht hinaus macht die Musikschule zeitlich befristete Angebote wie Schnupperkurse.
Zusätzlich zum Unterricht führt die Musikschule eine Vielzahl von Veranstaltungen - von der Vorspielstunde bis zum großen Familienkonzert - durch, an denen sich die gut 200 Musikschüler rege beteiligen. Erlernte Fähigkeiten, Bühnenerfahrung und gemeinsames Musizieren kommen hier zusammen und leisten so einen wertvollen Beitrag zur Entfaltung der Gesamtpersönlichkeit unserer Kinder.

Corona-Hinweise

Derzeit sind Veranstaltungen für alle Besucherinnen und Besucher unabhängig vom G-Status zugänglich und es besteht auch keine Maskenpflicht mehr.

Angesichts der hohen Infektionszahlen setzt die Musikschule der Stadt Bad Driburg jedoch auf Ihre Selbstverantwortung und ist dankbar, wenn Sie sich für das Tragen einer Maske entscheiden!

Für den Musikunterricht besteht grundsätzlich Maskenpflicht, jedoch kann in Abstimmung mit der Lehrperson auf das Tragen einer Maske verzichtet werden.


Fächer

An unserer Musikschule wird Unterricht in folgenden Fächern erteilt.

  • Musikalische Früherziehung: Don C. Lorey
  • Klavier: Matthias Menze (Musikschulleiter), Masako Suzuki, Thomas Wypior
  • Blockflöte: Mechthild Falke
  • Querflöte: Thies Keuser
  • Klarinette: Thies Keuser
  • Saxofon: Christian Morgenstern, Thies Keuser
  • Violine/Viola: Tabea Heinze
  • Violoncello: Brigitte Morgenstern
  • Gitarre/E-Gitarre/E-Bass: Don C. Lorey
  • Schlagzeug/Percussion: Don C. Lorey
  • Keyboard: Christian Morgenstern
  • Gesang: Markus Decker

Aktuelles

Jubiläumskonzert - 45 Jahre Förderverein der Musikschule Bad Driburg

Am Sonntag, den 4. Dezember, lädt die Musikschule der Stadt Bad Driburg, um 17.00 Uhr, alle Freunde der musikalischen Jugend zum Jubiläumskonzert in den Rathaussaal ein, um das 45-jährige Bestehen des Fördervereins der Musikschule zu feiern und dem Verein für sein großes Engagement für die Musikschule zu danken.
Zwei Jahre vor der Gründung des Fördervereins wurde 1975 die Musikschule der Stadt Bad Driburg selbst aus der Taufe gehoben. Leider konnte die Musikschule pandemiebedingt ihr eigenes 45-jähriges Bestehen nicht feiern, freut sich aber nun umso mehr, auch ihr Jubiläum zusammen mit dem Förderverein nachholen zu können.
Zahlreiche Musikschülerinnen und Musikschüler haben sich auf das Konzert vorbereitet und gratulieren mit einem vielfarbigen Geburtstagsstrauß, in dem Musikstücke der unterschiedlichsten Stilrichtungen und Stimmungsgehalte zusammengebunden sind.
Auch die verschiedenen Besetzungen und Instrumente sorgen für unterhaltsamen und kurzweiligen Musikgenuss: Von den Solo-Pianisten bis zur 11-köpfigen Perkussion-Band, von Violine, Violoncello, Blockflöte, Saxofon bis zum Gesang, vom Gitarrentrio bis zur Rock-Pop-Band spannt sich der Bogen der musikalischen Geburtstagsständchen für den Förderverein und seine zahlreichen Mitglieder.
9 Jahre ist Marion Henneböhl nun schon 1. Vorsitzende des Fördervereins der Musikschule, mit Barbara Wittrock (stellv. Vorsitzende), Nathalie Schockemöhle (Schatzmeisterin) und Ansgar Hermes (Schriftführer) als dessen weitere Vorstandsmitglieder.
"Schwerpunkt des Fördervereins ist die optimale Ausstattung der Musikschule mit Leihinstrumenten. Kein Kind soll auf Musikunterricht warten müssen, weil ein geeignetes Leihinstrument fehlt. Musikschule und Förderverein sind sich einig: zu gutem Instrumentalunterricht gehört ein gutes Instrument", titelt der Förderverein auf seiner Internetseite.
Dies ist aber noch längst nicht alles, wofür die Musikschule dem Förderverein dankbar ist.
So wurde im Jahr 2000 zum 25-jährigen Jubiläum der Musikschule mit finanziellem "Löwenanteil" des Fördervereins der große Yamaha-Flügel für den Rathaussaal angeschafft, der seither nicht nur der Musikschule als optimaler Veranstaltungsort dient.
Im Jahr 2012 kam dann ein sehr guter Flügel für den Klavierunterricht hinzu.
All dies wird nicht allein durch Mitgliedsbeiträge und Konzerterlöse, sondern insbesondere durch erfolgreiches Akquirieren großzügiger Spenden seitens des Fördervereins möglich. Darüber hinaus haben unter dem Vorsitz von Marion Henneböhl zwei weitere Schwerpunkte des Fördervereins eine Intensivierung erfahren: Das soziale Engagement, das sich aktuell in der finanziellen Unterstützung des Musikschulunterrichts ukrainischer Flüchtlingskinder zeigt, sowie die geradezu lukullische Pausenbewirtung in den Vorspielen und Konzerten der Musikschule, welche sich der Förderverein auch beim Jubiläumskonzert nicht aus der Hand nehmen lässt. Alle Beteiligten freuen sich auf zahlreiche musikbegeisterte Besucher. Der Eintritt ist frei, um eine Spende für den Förderverein wird gebeten.

Foto Förderverein der Musikschule der Stadt Bad Driburg

Namen von links:
Vorsitzende Marion Henneböhl, Schatzmeisterin Natalie Schockemöhle, stellv. Vorsitzende Barbara Wittrock, Schriftführer Ansgar Hermes

Plakat: Jubiläumskonzert 45 Jahre Förderverein der Musikschule

Am 3. April heißt es wieder "Bühne frei" im Rathaussaal!

Die Musikschule der Stadt Bad Driburg lädt herzlich zu einem ca. 1-stündigen Konzert ein.

Die Schüler*innen der Musikschule präsentieren einen bunten Strauß verschiedener Stilistiken und musikalischer Epochen - für Alt und Jung, von Groß und Klein.

Konzertbeginn ist um 17:00 Uhr.

Der Eintritt ist frei.

Es gilt die 3G-Regel.

Linus und Eduard Wolf auch im Landeswettbewerb erfolgreich

Nach erfolgreicher Qualifikation im Regionalwettbewerb präsentierten der 11jährige Klarinettist Linus Wolf (Schüler von Aloisia Hurt) und der 15jährige Pianist Eduard Wolf (Schüler von Matthias Menze an der Musikschule der Stadt Bad Driburg) ihr Programm am 20. März beim Landeswettbewerb "Jugend musiziert" NRW in Detmold.
In der Kategorie "Duo Klavier und ein Holzblasinstrument/Altersgruppe III" erzielten die beiden Bad Driburger jungen Musiker mit 21 Punkten einen sehr guten 2. Preis.
Die Jury lobte im Beratungsgespräch den gekonnten, klanglich-musikalisch schönen Vortrag, sowie das harmonische Zusammenspiel der beiden Brüder.

Eduard und Linus Wolf

Neuer Gesangslehrer an der städtischen Musikschule

Jetzt anmelden

Die Musikschule der Stadt Bad Driburg freut sich, in Markus Decker einen neuen Gesangslehrer für die Musikschule gewonnen zu haben. Markus Decker absolvierte sein Studium an der Detmolder Musikhochschule und schloss dieses sowohl mit dem künstlerischen wie auch dem pädagogischen Diplom ab. Sein auf reichhaltiger Unterrichtserfahrung beruhendes gesangspädagogisches Konzept basiert auf der Entwicklung des natürlichen Vokals. In einfachen Übungen werden die Vorgänge einer guten Klangbildung bewusst gemacht und die Stimme wird geöffnet. Stilistisch ist Markus Decker nicht festgelegt: Musical-, Pop- und Klassik-Sänger sind gleichermaßen willkommen wie Jugendliche und Erwachsene.

Zum Kennenlernen bietet die Musikschule eine Gratis-Unterrichtsstunde an! Anmeldungen nimmt der Sachbearbeiter der Musikschule, Tobias Mikus, Rathaus, Zimmer 121, Telefon (05253) 88 14 02, entgegen und steht auch für Rückfragen zur Verfügung

Markus Decker

Endlich wieder Plätze frei!

Bumm Bumm, Schramm Schramm, oder doch lieber Schringeling? Das Instrumentenkarussell dreht sich! Die Musikschule der Stadt Bad Driburg bietet wieder Schnupperkurse für Schlagzeug, Cajon, Gitarre, Ukulele und E-Bass an.

Don C. Lorey, seit 2008 an der Musikschule tätig, hat seinen Kurs diesmal als „kleines Instrumentenkarussell der Schlag- und Zupfinstrumente“ konzipiert. So können in den 10 Unterrichtseinheiten mit jeweils 30 Minuten Unterrichtszeit die fünf Instrumente der Reihe nach in Ruhe kennen gelernt, nach Wunsch vertieft - oder aber direkt wieder zur Seite gelegt werden. Die Kurse finden im Einzel- oder Partnerunterricht statt und werden nach Absprache den Wünschen der SchülerInnen entsprechend gestaltet. Es können also auch nur ein oder zwei Instrumente „beschnuppert“ werden. Außer für Schlagzeug, können nach Bedarf auch Leihinstrumente gestellt werden. 

Wer sich schon für ein Instrument entschieden hat, hat darüber hinaus jetzt die Möglichkeit sich zum Instrumentalunterricht bei Herrn Lorey für Schlagzeug, Cajon, Gitarre, E-Gitarre, Ukulele oder E-Bass anzumelden. Eine kostenlose Probestunde kann hierfür gerne vereinbart werden.

Die Angebote richten sich an alle Interessierten ab 6 Jahren und werden unter strenger Einhaltung der geltenden Hygienevorschriften durchgeführt.

Die Plätze werden in der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben. Anmeldungen nimmt der Sachbearbeiter der Musikschule, Tobias Mikus, Rathaus, Zimmer 121, Telefon 05253 88-1402, entgegen und steht auch für Rückfragen zur Verfügung.

Don C Lorey - Schnupperkurs

Musikalische Umrahmung der Semestereröffnung

Die musikalische Umrahmung fand großen Anklang bei der Semestereröffnung der VHS am 30. Januar 2020.

Projekt "Musizierklasse"

Die Gemeinschaftsgrundschule „Schule unter der Iburg“ und die Musikschule Bad Driburg haben das gemeinsame Projekt „Musizierklasse“ ins Leben gerufen. Mit Beginn des Schuljahres 2019/20 können die Kinder der dritten Klassen in einer 6. Schulstunde unter Anleitung qualifizierter Fachkräfte der Musikschule ein Instrument erlernen.

Zur „Musizierklasse“ haben sich 15 Kinder angemeldet und sich aus den angebotenen Instrumenten die Ukulele, die Violine und die Querflöte ausgesucht. Das Konzept des Projektes ist so gestaltet, dass die Kinder nach einigen Unterrichtsstunden in kleinen Gruppen zur mit Spannung erwarteten Orchesterprobe zusammenkommen, in der alle Kinder gemeinsam mit viel Freude ihre erste Erfahrung im mehrstimmigen gemeinsamen Musizieren machen.

Foto Grundschulklasse

Förderverein

Schwerpunkt des Fördervereins ist die optimale Ausstattung der Musikschule mit Leihinstrumenten. Kein Kind soll auf Musikunterricht warten müssen, weil ein geeignetes Leihinstrument fehlt. Musikschule und Förderverein sind sich einig: zu gutem Instrumentalunterricht gehört ein gutes Instrument.

Der Förderverein unterstützt die Musikschule auch bei allen großen Veranstaltungen (Pausenbewirtung mit Getränken und frischen Waffeln, Beschallung, Requisite, etc.) und ist wichtiger Anreger und Ratgeber sowohl für die Musikschule als auch ggf. in wichtigen Angelegenheiten für die Stadt Bad Driburg als Träger.

Weitere Informationen zur Musikschule

Unsere Lehrkräfte

Anschrift

Musikschule der Stadt Bad Driburg
Am Rathausplatz 2
33104 Bad Driburg

Telefon: 05253 88-1402
tmksbd-drbrgd
Musiksschulleitung: Matthias Menze