Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
 

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Google Fonts, Youtube-Videos, OpenStreetMaps). Diese helfen uns, unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer .

Vortrag „Die Mütter des Grundgesetzes“

Vor über 100 Jahren durften Frauen zum ersten Mal wählen und gewählt werden und vor 75 Jahren wurde Artikel 3 Absatz 2 in das Grundgesetz aufgenommen, der die Gleichberechtigung von Frauen und Männern verfassungsmäßig verankert. „Auch wenn noch viel zu tun ist bis die Gleichstellung von Frauen und Männern in Deutschland erreicht ist, wollen wir gemeinsam feiern und uns an die „Mütter des Grundgesetzes“ Frieda Nadig, Elisabeth Selbert, Helene Weber und Helene Wessel erinnern“, so Ulrike Rustemeier, Gleichstellungsbeauftragte von Bad Driburg. Die Referentin, Katharina von Ruschkowski, wird in ihrem Vortrag auf diese vier Politikerinnen und ihren Kampf um den Gleichberechtigungsparagraphen näher eingehen. Im Anschluss an den Vortrag kann die Ausstellung „Die Mütter des Grundgesetzes“ im Foyer vor dem Sitzungssaal angeschaut werden. Auf 15 Tafeln werden die Lebensbilder der vier Politikerinnen gezeigt. Alle Bürgerinnen und auch Bürger sind herzlich zu dieser Veranstaltung eingeladen!

Ort

Sitzungssaal des Rathauses

Veranstalter

Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Bad Driburg

Termine

Di, 11.06.2024, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr