Bad Driburg Panorama
Bad Driburg Panorama
 
 
Bad Driburg Panorama
1

Nun ist Bürgereinsatz gefragt!

07.07.2020

-Zuschüsse für Fassadenaufwertung möglich und Projektideen für die Südoststadt gesucht-

Seit September 2019 wird durch die Stadt Bad Driburg die von Bund und Land NRW geförderte Gesamtmaßnahme „ISEK Südoststadt Bad Driburg“ umgesetzt. Das Ziel dieser Gesamtmaßnahme ist es, mit einem Bündel unterschiedlicher Maßnahmen den städtebaulichen und sozialen Problemen der Südoststadt entgegenzuwirken und den Stadtteil zu stabilisieren.
Im Kern soll folgendes erreicht werden:
• Aufwertung des Wohnumfeldes durch diverse Ansätze und somit Stärkung der Lebensqualität und Nutzungsvielfallt (Gebäude, Grün-, Frei- und Spielflächen)
• Steigerung des sozialen Zusammenhalts im Quartier und Förderung der Integration aller Bevölkerungsgruppen
• Ergänzung öffentlicher Einrichtungen mit sozialem Schwerpunkt
• Verkehrliche Verbesserungen

Mit dem Ratsbeschluss vom 22. Juni sind nun zwei weitere wichtige Maßnahmen auf den Weg gebracht worden; das Fassadenprogramm und der Verfügungsfonds.

Das Fassadenprogramm fördert die Initiative von privaten Hauseigentümern und Mietern, die ihre Fassaden in der Südoststadt neu gestalten und aufwerten wollen. Dieser Umstand soll zur Verbesserung des Erscheinungsbildes der Südoststadt und zu einer Standortaufwertung beitragen. Für die nächsten 5 Jahre steht ein jährliches Budget von 40.000€ zur Verfügung, das die Stadt Bad Driburg in Form von Zuschüssen auszahlen kann. Die beantragte Maßnahme muss zu 50 % vom Antragsteller finanziert werden. Förderfähig sind Maßnahmen zur Herrichtung und Gestaltung von sichtbaren (zum öffentlichen Raum hin gewandten) Außenwänden von Gebäuden; Renovierung und Restaurierung von Fassaden, sowie die dazu erforderlichen Vorarbeiten.
Der Verfügungsfonds bietet den Bürgerinnen und Bürgern sowie Initiativen, Vereinen und Institutionen die Möglichkeit, kleinere, in sich abgeschlossene und nicht kommerzielle Projekte und Aktionen zu realisieren. Für die nächsten 5 Jahre steht ein jährliches Budget von 25.000 € zur Verfügung. Die beantragten Projekte sollen möglichst zu 50% von den Antragstellern finanziert werden, die weiteren 50% der förderfähigen Gesamtkosten werden von der Stadt Bad Driburg getragen. Das Projekt/ die Aktion muss mindestens einem und sollte idealerweise mehreren definierten Kriterien entsprechen. Die Entscheidung darüber, ob und ggf. in welcher Höhe ein Projekt bzw. eine Aktion gefördert wird, fällt ein Vergabegremium.
Alle weiteren wichtigen Informationen finden Sie in Form der entsprechenden beschlossenen Richtlinien sowie die Antragsformulare und Projektbeispiele in Kürze auf der Internetseite der Stadt Bad Driburg: https://www.bad-driburg.de/de/Stadtplanung-und-Entwicklung/Staedtebaufoerdergebiete/Suedoststadt-Bad-Driburg.php
Anträge können ab sofort bei der Stadt Bad Driburg eingereicht werden.
Die Stadt Bad Driburg appelliert an die Bürgerinnen und Bürger, sich in die Stadtteilentwicklung einzubringen. Diese wird umso spürbarer sein, je größer die aktive Bürgerschaft ist.

 

Anschrift

Stadt Bad Driburg
Am Rathausplatz 2
33014 Bad Driburg

Kontakt

Tel.: 05253 / 88-0
Fax: 05253 / 88-135
info@bad-driburg.de

Funktionen

Hinweise

 

Anschrift

Stadt Bad Driburg
Am Rathausplatz 2
33014 Bad Driburg

Kontakt

Tel.: 05253 / 88-0
Fax: 05253 / 88-135
info@bad-driburg.de

Oft gesucht

Hinweise

Besuchen Sie uns auch hier