Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
 

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Google Fonts, Youtube-Videos, OpenStreetMaps). Diese helfen uns, unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer .

Stadt Bad Driburg verleiht Heimat-Preis

10. Juli 2024

Die Stadt Bad Driburg verleiht in diesem Jahr zum dritten Mal den Heimat-Preis in Höhe von insgesamt 5.000 Euro. Das Preisgeld wird einzeln, beziehungsweise alternativ in maximal drei Teilen an prämierte Bewerber ausgeschüttet.

Die Stadt Bad Driburg lobt den Heimat-Preis für herausragende zukunftsorientierte Projekte und für beispielhafte Beiträge zum Erhalt und zur Sichtbarmachung unseres kulturellen Erbes aus, die mit großem ehrenamtlichem Engagement im Gemeindegebiet umgesetzt werden. Damit würdigt die Stadt Bad Driburg Engagement und nachahmenswerte Praxisbeispiele im Bereich der Heimatpflege.

Eingereicht werden können Projekte, die entweder umsetzungsreif sind oder sich gerade in der Umsetzung befinden. Bewerbungsschluss ist Samstag, der 31. August 2024. Bewerbungen können formlos bei der Stadt Bad Driburg,
Am Rathausplatz 2 in 33014 Bad Driburg postalisch oder per Mail an pia.meyer@bad-driburg.de eingereicht werden. Im Anschluss an den Bewerbungsschluss entscheidet eine Fachjury über die Vergabe des Preises/der Preise.

Der Heimat-Preis ist eine Initiative der Landesregierung Nordrhein-Westfalen, um in Kommunen herausragendes Engagement von Menschen für die Gestaltung der Heimat vor Ort in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken. Allgemeine Informationen zum Heimat-Preis finden sich auch auf der Homepage des Ministeriums für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen unter www.mhkbg.nrw .