Bad Driburg Panorama
Bad Driburg Panorama
 
 
Bad Driburg Panorama
1

Von der Eggelandklinik zum „Kultur- und Bürgerhaus“ -Stadt sucht „Raumnutzer“-

11.09.2019

Seit dem 29. August ist die Stadtentwicklungsgesellschaft mbH der Stadt Bad Driburg, eine 100 %ige Tochter der Stadt Bad Driburg, Eigentümerin des Areals der früheren Eggelandklinik. Mehr als 10 Jahre lang das Grundstück mit ca. 55.000 qm in bester Innenstadtlage brach, doch mit dem Ankauf ist eine Entwicklung nunmehr greifbar geworden.

Die Stadt Bad Driburg möchte auf dem Areal eine öffentliche Parkanlage anlegen und Flächen für Wohnen und verträgliches Gewerbe erschließen. Die Gebäude der früheren Klinik sollen mit Ausnahme des Altbaus abgebrochen werden. Zurzeit wird von der Stadt Bad Driburg ein städtebaulicher Rahmenplan erarbeitet, der die Grundlage für die Aufstellung eines Bebauungsplanes sein wird. Das komplexe Entwicklungsvorhaben wurde in Einzelmaßnahmen zerlegt und in das ISEK (Integrierte Städtebauliche Entwicklungskonzept) Südoststadt eingestellt, um Fördermittel einwerben zu können. Siehe: http://www.bad-driburg.de/de-wAssets/docs/Bauen-Wohnen/ISEK-Bad-Driburg-Stand-12-10-2018-red-Groesse.pdf

Hierzu gehört auch, dass der Altbau der Eggelandklinik, der auf ein Gebäude des Jahres 1871 zurückgeht, in den 1920er Jahren neu errichtet und nach dem zweiten Weltkrieg erweitert worden ist, zu einem „Kultur- und Bürgerhaus“ umgebaut werden soll.

Bis zum Jahresende möchte die Stadt Bad Driburg ein qualifiziertes Nutzungskonzept für das „Kultur- und Bürgerhaus“ erarbeiten, dessen Ergebnis Grundlage für die weitere architektonische Planung sein soll.

Die bisherigen Vorstellungen seitens der Stadt Bad Driburg für die Nutzung des historischen Gebäudeteils der ehemaligen Eggelandklinik sind im ISEK dargelegt und u.a. (aufzuteilen auf 4 Geschosse):
• Neugestaltung des Foyers mit zentralem Empfang,
• Räumlichkeiten für eine touristisch ausgerichtete „Moorerlebniswelt“ (Maßnahme der Touristik GmbH),
• städtische Bücherei mit Lesesaal und Digitalangeboten,
• Cafeteria,
• Seminar- und Tagungsräumlichkeiten,
• Büros und Übungsräume für die städtische Musikschule,
• Büros für die Stadtverwaltung,
• Kurs- und Seminarräume für die Quartiers- und Sozialarbeit,
• Räumlichkeiten für Vereine.

Die Stadt Bad Driburg ist daran interessiert, in dem Kultur- und Bürgerhaus verschiedenen Einrichtungen, Vereinen und Initiativen ein Zuhause zu bieten.

Vor diesem Hintergrund ruft die Stadt Bad Driburg alle Interessenten auf, ihr Interesse an Räumlichkeiten im künftigen Kultur- und Bürgerhaus schriftlich zu bekunden:

Füllen Sie bitte hierzu den Fragebogen aus, der auf der Webseite der Stadt Bad Driburg unter folgender URL als Word-Datei im Downloadbereich abrufbar ist: http://www.bad-driburg.de/de/Stadtplanung-und-Entwicklung/Staedtebaufoerdergebiete/Suedoststadt-Bad-Driburg.php und übersenden Sie diesen bis spätestens 18.09.2019 an das Planungsbüro Drees & Huesmann aus Bielefeld: z.Hd. Herrn Lompa , alois.lompa@dhp-sennestadt.de. Kreuzen Sie bitte auf dem Formular auch an, ob Sie persönlich am 1. Beteiligungsworkshop zur Erarbeitung des Nutzungskonzeptes teilnehmen werden (Termin: 30.09.2019 von 17.30 bis 20 Uhr im Ratssaal des Rathauses Bad Driburg).

Das Planungsbüro Drees & Huesmann ist seitens der Stadt Bad Driburg beauftragt worden, den Beteiligungsprozess zu moderieren, die Ergebnisse zu bündeln und die Vorarbeiten für den Architektenwettbewerb zu leisten. Ein zweiter Workshop wird voraussichtlich Ende November stattfinden.

Downloads:

Anschrift

Stadt Bad Driburg
Am Rathausplatz 2
33014 Bad Driburg

Kontakt

Tel.: 05253 / 88-0
Fax: 05253 / 88-135
info@bad-driburg.de

Funktionen

Hinweise

 

Anschrift

Stadt Bad Driburg
Am Rathausplatz 2
33014 Bad Driburg

Kontakt

Tel.: 05253 / 88-0
Fax: 05253 / 88-135
info@bad-driburg.de

Oft gesucht

Hinweise

Besuchen Sie uns auch hier